Dolderbahn

Die Dolderbahn startet beim Römerhof (Tramlinien 3, 8 und 15) und führt auf den Zürichberg zum Grand-Hotel Dolder. Dabei überwindet der Zug eine Höhendifferenz von 162 Metern und legt 1.3 km zurück. Es sind weniger die Hotelgäste, die zu den regelmässigen Dolderbahn-Benützer gehören, sondern die Anwohner von Hottingen, die Ausflügler und natürlich alle, die zur Kunsteisbahn wollen.

Zwei Triebwagen Bhe 1/2 pendeln im 10-Minuten-Takt und kreuzen sich in der Mitte, wo es eine Ausweichestelle gibt. Reserverollmaterial ist natürlich nicht vorhanden, so dass die Dolderbahn bei Fahrzeugdefekten und -revisionen entweder nur halb so oft fährt oder durch einen Bus ersetzt wird.

Bis September 1972 war die Dolderbahn eine Standseilbahn, dann wurde sie grundlegend erneuert und Ende September 1973 als Zahnradbahn neu eröffnet.

Die VBZ ist mit der Betriebsführung beauftragt. Als öffentliches Verkehrsmittel der Tarifzone 10 kann die Dolderbahn mit einem Stadtbillett benützt werden.


Eine Fahrt mit der Dolderbahn können Sie mit dem nachfolgenden Film miterleben (Quelle: Youtube):


Speziell Interessierte haben die Möglichkeit, hier das Datenblatt der BBC zu den Triebwagen Bhe 1/2 herunterzuladen:

datenblatt_dolderbahn.pdf [1'211 KB]

Über die Dolderbahn ist im Prellbock-Verlag ein Buch erschienen. Dieses kann selbstverständlich über die Aktion Pro Sächsitram bestellt werden.

StartseiteImpressumKontaktLinksHäufige FragenDer Weg zu unsAGB SouvenirshopSitemap