Häufige Fragen

Folgende Fragen werden uns häufig gestellt:


Was kostet die Mitgliedschaft bei der «Aktion Pro Sächsitram»?
Wie werde ich Mitglied bei der «Aktion Pro Sächsitram»?
Muss ich als Aktivmitglied Pflichtstunden leisten?
Kann ich bei der «Aktion Pro Sächsitram» ein Tram für eine Extrafahrt mieten?
Darf ich als (Noch-)Nicht-Mitglied auch an den Vereinsanlässen teilnehmen?
Kann ich Spenden an den Verein «Aktion Pro Sächsitram» von den Steuern abziehen?
Wie und wo finde ich den Vereinsraum?
Darf ich als noch nicht Volljähriger auch Mitglied werden?
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem Verein Tram-Museum Zürich und der Aktion Pro Sächsitram?


Was kostet die Mitgliedschaft bei der «Aktion Pro Sächsitram»?
Unser Mitgliederbeitrag ist bescheiden, nämlich nur CHF 30.-- pro Jahr. Wir machen keine Unterscheidung zwischen Aktiv- und Passivmitgliedern. Natürlich freuen wir uns immer über Spenden, die uns die Erreichung der Vereinsziele zu ermöglichen helfen.



Wie werde ich Mitglied bei der «Aktion Pro Sächsitram»?
Das geht ganz einfach! Drucken Sie das Anmeldeformular aus, füllen Sie es aus und senden Sie es uns ein.



Muss ich als Aktivmitglied Pflichtstunden leisten?

Nein, der Verein schreibt keine Pflichtstunden vor. Wagenführer/-innen und Zugbegleiter/-innen mit Sonderausbildung sollten aber regelmässig Einsätze leisten, damit die Praxis erhalten bleibt und die Sonderausbildung nicht aberkannt wird.



Kann ich bei der «Aktion Pro Sächsitram» ein Tram für eine Extrafahrt mieten?
Nein, das können Sie nicht. Wir führen ausschliesslich öffentliche Nostalgiefahrten durch, die mit einem gültigen ZVV-Fahrschein benützt werden können. Für Extrafahrten wenden Sie sich bitte direkt an das Extrafahrtenbüro der VBZ:

Verkehrsbetriebe Zürich
Extrafahrten
Luggwegstrasse 65, Postfach
8048 Zürich

Tel. 044 434 44 34



Darf ich als (Noch-)Nicht-Mitglied auch an den Vereinsanlässen teilnehmen?
Selbstverständlich sind Sie willkommen! Wir verstehen unsere Vorträge und Exkursionen als Zusatzleistung, die nicht direkt an unsere Vereinsziele gekoppelt ist. Wenn Sie regelmässig an einem unserer Anlässe teilnehmen, würden wir es sehr begrüssen, wenn Sie sich zu einer Mitgliedschaft entschliessen.

In einzelnen Fällen kann es vorkommen, dass wir nur angemeldete Vereinsmitglieder berücksichtigen können oder für Nicht-Mitglieder einen etwas höheren Teilnehmerbeitrag verlangen.



Kann ich Spenden an den Verein «Aktion Pro Sächsitram» von den Steuern abziehen?
Die Finanzdirektion des Kantons Zürich erteilte uns die Steuerbefreiung und die Anerkennung als gemeinnützige Institution. Spenden an die APS dürfen daher im Kanton Zürich und anderen Kantonen auf der Steuererklärung aufgeführt werden.



Wie und wo finde ich den Vereinsraum?
Unser Vereinsraum befindet sich an der Siewerdtstrasse 7 in 8050 Zürich-Oerlikon im Untergeschoss. Bitte senden Sie nichts an diese Adresse, da der Briefkasten zum Teil über längere Zeit nicht geleert wird (Postfach-Adresse verwenden).

Die Anfahrt zu uns finden Sie hier



Darf ich als noch nicht Volljähriger auch Mitglied werden?
Selbstverständlich, wir freuen uns sehr, wenn auch junge Tramfans bei der Aktion Pro Sächsitram Mitglied werden möchten. Aus rechtlichen Gründen brauchen wir, wenn Du bei der Anmeldung noch nicht 18 Jahre alt bist, die Unterschrift Deiner Eltern.



Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem Verein Tram-Museum Zürich und der Aktion Pro Sächsitram?
Beide sind eigenständige Tramvereine, die sich um die historischen Fahrzeuge der VBZ kümmern. Es sind historische Gründe, dass es zwei Tramvereine in Zürich gibt. Wir verstehen uns sehr gut, arbeiten intensiv zusammen und helfen einander aus. Da wir so gut fahren, ist eine Fusion derzeit kein Thema.

Das Trammuseum ist der grössere und ältere Verein, besitzt eigene Fahrzeuge, ein grosses Archiv und betreibt zusammen mit der Stiftung Tram-Museum das Museumsdepot in der Burgwies. Wir von der Aktion Pro Sächsitram sind mehr auf öffentliche Oldtimerfahrten fokussiert und widmen uns speziell der Epoche, als die letzten Holzkastenfahrzeuge ausser Betrieb genommen wurden.

Wir empfehlen den Besuch des Tram-Museums im ehemaligen VBZ-Depot Burgwies sehr.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken